Diese Webseite verwendet Cookies. So können wir Ihnen das bestmögliche Nutzererlebnis bieten. Weitere Informationen finden Sie in der Datenschutzerklärung.

Inkontinenz

Bei der Harninkontinenz kommt es zum unwillkürlichen Urinabgang, wobei es sich um ein paar Tropfen bis hin zu einer kompletten schwallartigen Blasenentleerung handeln kann.

Zu unterscheiden sind vor allem die Belastungsinkontinenz, die Dranginkontinenz, die Überlaufinkontinenz und die Reflexinkontinenz.

Die Abklärung der Ursache ist entscheidend für die erfolgreiche Behandlung (z.B. Verhaltenstherapie, Kräftigung der Beckenbodenmuskulatur, medikamentöse Therapien, operative Therapien)